Du willst Ghettoblasterträger-
Geselle/-in werden?

Ausbildungsverbund Lüneburg

Der Ausbildungsverbund Lüneburg ist der größte Ausbilder in der Region.

Der ALÜ bietet jährlich rund 30 attraktive Ausbildungsplätze in IT, Büro und gewerblich-technischen Bereichen in namhaften Betrieben in der Region Lüneburg an.

Landkreis Harburg

no-img
Landkreis Harburg


Schlossplatz 6
21423 Winsen (Luhe)

Tel.: 04171 693-0
Fax: 04171 693-99100

 

Website: www.landkreis-harburg.de

Kurzbeschreibung

Der Landkreis Harburg liegt im Nordosten Niedersachsens, in unmittelbarer Nachtbarschaft zur Freien und Hansestadt Hamburg. Die Kreisverwaltung des niedersächsischen Landkreises Harburg in Winsen an der Luhe, direkt südlich von Hamburg, ist eine moderne öffentliche Verwaltung. Wir verstehen uns als serviceorientierer Verwaltungsdienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Für diese Bürgerorientierung stehen unser Servicemotto "Einfach für Sie da", unsere effiziente und wirtschaftliche Haushaltsführung aber auch offene und transparente Bürger- und Medieninformation sowie die Nutzung moderner E-Government-Angebote zur Verfügung.
Seit 2007 bildet der Betrieb für Informationsverarbeitung des Landkreises Harburg zusammen mit dem Ausbildungsverbund Lüneburg e. V. "Fachinformatiker/in für Systemintegration" aus. In 2016 wurde erstmals ein Informatikkaufmann/kauffrau ausgebildet.

Der Betrieb Informationsverarbeitung ist als Dienstleister für den Landkreis Harburg und für die angeschlossenen Gemeinden, Krankenhäuser und Verbände tätig. Neben der System- und Netzwerkadministration werden mehr als 1.200 interne und externe PC-Arbeitsplätze betreut.

Der Betrieb Informationsverarbeitung kümmert sich um die gesamte technische Infrastruktur; u.a. Netzwerk- und Systemadministration, Datenbankadministration, Telefonanlage. Die Kreisverwaltung selbst ist Dienstleister für zahlreiche Aufgaben und Angebote für die Bürgerinnen und Bürger (Zulassung von Fahrzeugen, Abfall, Elterngeld etc.). Für viele dieser Aufgaben gibt es spezielle Fachanwendungen, die ebenfalls vom Betrieb Informationsverarbeitung betreut werden. IT-Sicherheit, E-Government-Projekte und Anwender-Support sind ein weiterer Schwerpunkt. Der Betrieb Informationsverarbeitung wird als Nettoregiebetrieb geführt und somit selbst für die Kosten- und Leistungsrechnung verantwortlich.

Von den Bewerbern erwarten wir:

  • gute Kenntnisse über Computer-, Internet und Technikthemen
  • Neugierde auf neue Technologien und Lust am Lernen
  • Spaß am Helfen und "Dolmetschen" von IT-Themen für Anwender
  • gute Schulnoten
  • sicheres und offenes Auftreten
  • gute Kommunikationsfähigkeiten

 

Berufliche Schwerpunkte in der Ausbildung sind u.a.:

  • Konzipieren und Implementieren von neuen Hard- oder Software-Lösungen
  • Pflege und Weiterentwicklung bestehener Systeme
  • Beratung und Service für Anwender
  • Planung und Durchführung von eigenen Projekten
  • Installation und Konfigutation von Netzwerken, Servern und Endgeräten